02.04.2011 Freiburg-Augustinermuseum und Münsterführung

Am 02. April 2011 fuhr eine stattliche Gruppe von über 40 Teilnehmern nach Freiburg zur lange geplanten Münsterführung mit Professor Konrad Kunze.

Am Vormittag besuchten die Teilnehmer zunächst das neu gestaltete Augustiner-Museum mit seinen einmaligen Exponaten zur Geschichte der oberrheinischen Kulturlandschaft. Dabei reichte der Bogen von mittelalterlichen Skulpturen und Bildern bis zur Malerei des 19. Jahrhunderts. Die Originale aus dem Freiburger Münster, v.a. aus dem Bereich der Glasmalerei, boten dabei ein beeindruckendes Anschauungsmaterial.
Im Münster selbst führte dann am Nachmittag Prof. Kunze unter dem Leitgedanken „Himmel in Stein“ den Teilnehmern mit einer neuen vertieften Sichtweise die geheimen Zusammenhänge von mittelalterlicher Baukunst und religiöser Botschaft vor Augen. Mit nachhaltigen neuen Erkenntnissen kehrte die Gruppe am Abend nach Appenweier zurück.

exkursion-freiburg-02.04.2011-teilnehmergruppe-prof-kunze
Teilnehmergruppe um Prof. Kunze. Foto: Karl-Rolf Gissler
exkursion-freiburg-02.04.2011-prof-kunze-vor-muenster-freiburg
Prof. Kunze vor dem Freiburger Münster